DIE TOTEN VOM BODENSEE 3

Für Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) läuft es privat nicht rund. Er steckt mitten in einer Ehekrise, der Job ist einfach nicht familienkompatibel. Nach einer unruhigen Nacht in seinem VW-Bus wird er mit Hannah Zeiler (Nora von Waldstätten) zu einem Tatort gerufen. Im Bodensee hat ein Fischer eine Frauenleiche in seinem Netz entdeckt. Auf den ersten Blick ein tragischer Badeunfall, der sich jedoch schnell als gewaltsamer Tod herausstellt. Die Tote wird als Lehrerin Julia Niermeyer identifiziert und für Zeiler und Oberländer beginnt eine komplizierte Spurensuche. Dabei stoßen sie auf die 10-jährige Schlafwandlerin Noemi Rademann (Nara Knöpfle), die sie im Wald - ganz in der Nähe des Tatorts - barfuß und nur mit einem Schlafanzug bekleidet, aufgreifen. Sensibilisiert durch die eigenen traumatischen Erfahrungen in ihrer Kindheit, spürt Zeiler schnell, dass mit dem Mädchen irgendetwas nicht stimmt. Doch, was hat Noemi gesehen und wovor hat sie Angst? Für Zeiler und Oberländer werden die Ermittlungen zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.