Drehstart des ZDF/ORF Krimi-Erfolgs „Die Toten vom Bodensee 3“ mit Matthias Koeberlin und Nora von Waldstätten

(Köln / Klagenfurt / Bodensee) Am Dienstag, 15. September 2015 können alle Fans der Krimireihe „Die Toten vom Bodensee“ erleichtert aufatmen. Denn dann beginnen in Bregenz, Lindau und Umgebung die Dreharbeiten für den dritten Bodensee-Krimi mit Nora von Waldstätten und Matthias Koeberlin als deutsch-österreichisches Ermittlerteam. In weiteren Rollen spielen Hary Prinz, Inez Bjørg David, Dirk Borchardt, Laura Tonke, Philipp Hochmair, u.a.

Bereits der erste Fall holte aus dem Stehgreif bei der Erstausstrahlung im ZDF am 03. November 2014 mit 6,6 Mio. Zuschauern einen Marktanteil von satten 20% bei den Zuschauern ab 3 Jahre und 11,5% in der jungen Zielgruppe. Auch beim ORF begeisterte das ungleiche Duo „Micha Oberländer“ und „Hannah Zeiler“ direkt 498.00 Fernsehzuschauer. Der zweite Teil konnte im März 2015 nochmals deutlich zulegen: Mit 7,53 Mio. ZDF-Zuschauern ab 3 Jahre und einem Marktanteil von 22,5% sind „Die Toten vom Bodensee“ das bislang erfolgreichste Format auf diesem Sendeplatz im Jahr 2015.

Dazu Produzent Sam Davis, Rowboat: „Wir haben viele Zuschriften erhalten, wann es endlich weiter geht. Jetzt mit Teil 3 und im nächsten Jahr mit Teil 4 & 5 wollen wir die Erfolgsgeschichte der Krimi-Reihe mit unseren Sendepartnern ZDF und ORF fortsetzen. Dank des super Teams vor und hinter der Kamera, ist ‘Die Toten vom Bodensee‘ ein echter Publikumsmagnet.“

Für Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) läuft es privat nicht rund. Er steckt mitten in einer Ehekrise, der Job ist einfach nicht familienkompatibel. Nach einer unruhigen Nacht in seinem VW-Bus wird er mit Hannah Zeiler (Nora von Waldstätten) zu einem Tatort gerufen. Im Bodensee hat ein Fischer eine Frauenleiche in seinem Netz entdeckt. Auf den ersten Blick ein tragischer Badeunfall, der sich jedoch schnell als gewaltsamer Tod herausstellt. Die Tote wird als Lehrerin Julia Niermeyer identifiziert und für Zeiler und Oberländer beginnt eine komplizierte Spurensuche. Dabei stoßen sie auf die 10-jährige Schlafwandlerin Noemi Rademann (Nara Knöpfle), die sie im Wald - ganz in der Nähe des Tatorts - barfuß und nur mit einem Schlafanzug bekleidet, aufgreifen. Sensibilisiert durch die eigenen traumatischen Erfahrungen in ihrer Kindheit, spürt Zeiler schnell, dass mit dem Mädchen irgendetwas nicht stimmt. Doch, was hat Noemi gesehen und wovor hat sie Angst? Für Zeiler und Oberländer werden die Ermittlungen zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.

„Die Toten vom Bodensee“ wird von der Rowboat Film- und Fernsehproduktion GmbH (Sam Davis) produziert in Koproduktion mit der Graf Filmproduktion GmbH (Klaus Graf), dem ZDF und dem ORF.

Gefördert wird das Projekt von RTR / Fernsehfonds Austria und dem Land Vorarlberg. Regie führt wieder Andreas Linke, dieses Mal nach einem Drehbuch von Timo Berndt. Daniel Blum hat beim ZDF, Sabine Weber beim ORF die Redaktion für diesen Krimi übernommen.

Die Dreharbeiten sind von Mitte September bis Mitte Oktober 2015 geplant und finden an Originalschauplätzen im deutsch-österreichischen Grenzgebiet am Bodensee statt.

Pressekontakt:
agentur67
Karoline van Baars und Susanne Bollmann
Tel.: 0221 – 56 90 69 60, info@agentur67.de