Rowboat dreht „Professor T.“ – ZDF Krimi-Serie in vier Teilen
In der Titelrolle Matthias Matschke

(Köln/ Antwerpen) Matthias Matschke spielt die Titelrolle in der neuen ZDF Krimi-Serie „Professor T.“, der deutschen Adaption des gleichnamigen belgischen Formats, die Rowboat seit dem 28. September in Köln und Antwerpen dreht. An der Seite von Matthias Matschke spielen außerdem Lucie Heinze als Kriminalkommissarin Anneliese Deckert, Andreas Helgi Schmid als Kriminalkommissar Daniel Winter, Julia Bremermann als Kriminaldirektorin Christina Fehrmann und Paul Faßnacht als Kriminalhauptkommissar Paul Rabe. Regie führt Thomas Jahn. Gedreht werden vier 60-minütigen Folgen bis voraussichtlich 3. Dezember 2016. Die Ausstrahlung ist für 2017, wöchentlich auf dem 21.45 Uhr Sendeplatz am Samstag vorgesehen.

Professor T. aka Professor Jasper Thalheim lehrt psychologische Kriminologie an der Uni Köln, unangefochten eine Koryphäe in seinem Fach. „T.“ ist ein brillanter Kopf mit messerscharfem Verstand, ausgestattet mit einem ausgeprägten Waschzwang, dabei meistens sarkastisch und arrogant – eine Herausforderung für seine Umwelt. Für seine ehemalige Studentin Anneliese, ist er aber die einzige Hoffnung der Kripo Köln bei der Aufklärung schier unlösbarer Mordfälle zu helfen. Keine leichte Zusammenarbeit, denn Professor T. findet bei jedem auf Anhieb die Schwachstelle – was ihm viel Gegenwind von Kriminalhauptkommissar Paul Rabe bringt – und das Schlimmste: Er hat wirklich immer recht. Außerdem sieht sich T. nun wieder mit der Direktorin der Kriminalinspektion Christina Fehrmann konfrontiert, die bis vor wenigen Jahren noch seine große Liebe war. Obwohl die aufbrausende Anneliese und der ruhige Daniel unterschiedlicher kaum sein könnten, haben sie doch eines gemeinsam: Sie lassen sich von Professor T.s Beleidigungen nicht abschrecken und bilden zusammen mit ihm ein unschlagbares Team. „Professor T.“ ist eine Produktion der Rowboat Film- und Fernsehproduktion Köln von Produzent Sam Davis. Die Redaktion im ZDF liegt bei Matthias Pfeifer.